Grafenrheinfeld 16.06.2018

Rettungsausbildung im Kieswerk

Im Kieswerk der Firma Glöckle nutzten wir die Möglichkeiten für die Ausbildung für das Retten aus Höhen und Tiefen. Die unterschiedlich großen und zu unterschiedlichen Teilen gefüllten Silos boten uns nicht alltägliche Ausbildungssituationen.

Rechtzeitig vor der geplanten Ausbildung trafen im Ortsverband neue Auffanggurte für die beiden Bergungsgruppen ein. Ein guter Anlass also, sich mit deren Handhabung und Eigenschaften vertraut zu machen.

Nach einer kurzen Theorieeinheit zu den im THW zur Verfügung stehenden Rettungsmitteln für das Retten aus Höhen und Tiefen ging es aufgeteilt in zwei Gruppen dann in die praktische Ausbildung. Häufig zum Einsatz kommt das sogenannte Rollgliss - ein auf dem Flaschenzug basierendes Abseilgerät. Deshalb stand auch dessen richtiger Gebrauch im Fokus dieser Übung.

Hinterher erfuhren wir bei einer sehr interessanten Führung über das Gelände und die Maschinen noch einiges mehr über das Kieswerk.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei der Firma Glöckle, insbesondere auch bei Roland Fahlbusch und Christoph Heinlein, für die Gelegenheit einer solch außergewöhnliche Ausbildung und die Betreuung und Versorgung vor Ort bedanken.



OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: