Schweinfurt, 05.03.2019

Absicherung Schweinfurter Faschingsumzug

Auch dieses Jahr sicherten wir zusammen mit der Feuerwehr Schweinfurt und dem Bayrischen Roten Kreuz den Schweinfurter Faschingsumzug ab und stellten das Führungsfahrzeug für den Umzug.

Wie auch in den letzten Jahren sicherten wir auch den Beginn des Faschingsumzuges durch ein Fahrzeug ab.

Nach der Unterweisung aller eingesetzten Kräfte durch die Polizei in der Nähe des Theaters verteilten sich unsere Helferinnen und Helfer auf die ihnen zugeteilten Absperrposten um die Zufahrtsstraßen und kritischen Stellen abzusichern.

Gegen 13:00 Uhr setzte sich der Faschingsumzug - angeführt durch den PKW OV des THW Schweinfurt - in Bewegung.

Während der größte Teil des Umzuges ohne Vorkommnisse verlief, kam es kurz vor dem Ende dann doch zu einem kleinen Zwischenfall. In einem an der Zugstrecke liegenden Imbiss kam es zu einem Fettbrand welcher einen Einsatz der Feuerwehr auslöste. Da zu diesem Zeitpunkt der Faschingsumzug diese Stelle passierte, mussten die verbliebenden Faschingswagen teilweise direkt auf den Marktplatz umgeleitet werden, da die Strecke durch die Feuerwehr während der Löscharbeiten versperrt war.

Nach Beendigung der Reinigungsarbeiten durch die Reinigungskräfte konnten unsere Helfer zurück in den Ortsverband verlegen, wo auch schon eine durch unser Küchenpersonal vorbereitete Stärkung wartete.


  • Wie auch in den letzten Jahren sicherten wir auch den Beginn des Faschingsumzuges durch ein Fahrzeug ab.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: