Stolberg, 21.07.2021

(40 - 42/2021) Weitere Einsatzkräfte nach dem Hochwasser im Einsatz

In den letzten Wochen waren auch die Helferinnen und Helfer des Ortsverband Schweinfurt in den durch das Hochwasser stark betroffenen Gebieten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz im Einsatz.

Mehrere Einsätze beschäftigten im Rahmen der Hochwasserkatastrophe in den letzten Wochen unsere Helferinnen und Helfer. Wir möchten hier einen kleinen Überblick über die geleistete Arbeit unserer Einsatzkräfte schaffen.

Einsatz Nr. 40 - Ablöse der Einsatzmannschaft vom Zugtrupp des Fachzug N vom Landesverband Bayern
Am Mittwoch, dem 21. Juli 2021 machten sich 4 Schweinfurter Einsatzkräfte auf den Weg nach Stolberg, um die dort seit dem 16. Juli 2021 sich im Einsatz befindlichen Helfer des Zugtrupps abzulösen (Siehe Einsatz Nr. 39). Nachdem die Ablösemannschaft am späten Nachmittag am Bereitstellungsraum eintraf, wurde diese zunächst in die Lage vor Ort eingewiesen, bevor die Zugbefehlsstelle an die neue Mannschaft übergeben wurde. Am nächsten Morgen arbeiteten beide Mannschaften als Übergang miteinander zusammen, bevor sich die Kräfte welche seit Freitag im Einsatz waren sich auf den Heimweg nach Schweinfurt machten.

Einsatz Nr. 41 - Einsatz für den Trupp Einsatzstellensicherung im Raum Bad Neuenahr und Adenau
Am Montag, dem 26. Juli 2021 rückte unser ESS-Trupp mit 4 Helfern, sowie dem Einsatzstellen-Sicherungssystem in Richtung Rheinland-Pfalz aus, um dort die Kräfte des Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland im Raum Bad Neuenahr und im Raum Adenau zu unterstützten. Den ersten Einsatz erwartete den ESS-Trupp bereits am Montag in Ährbruck, wo es einen Felsen mit frischen Abbruchkanten zu überwachen, welcher drohte auf mehrere Wohnhäuser zu stürzen.

Einsatz Nr. 42 - Einsatz für den Zugtrupp und die Fachgruppe N im Raum Ahrtal
Am Donnerstag, dem 29.07.2021 rückten 14 Helferinnen und Helfer mit dem Zugtrupp sowie der Fachgruppe Notversorgung / Notinstandsetzung aus, um zusammen mit den Ortsverbänden Bad Staffelstein und Coburg das sich seit Sonntag im Einsatz befindliche Personal des Technischen Zug Räumen bestehend aus Einheiten des Regionalbereich Bamberg abzulösen. Während der Zugtrupp die Führung des Technischen Zuges übernimmt, wird die Fachgruppe N die Räumarbeiten vor Ort unterstützten. Am Samstag, dem 31. Juli 2021 werden weitere Einsatzkräfte zur Ablöse und Unterstützung unserer Kräfte aus dem Ortsverband entsandt.

An dieser Stelle bedankt sich der THW Ortsverband Schweinfurt bei den Familien und Arbeitgebern unserer ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für das Verständnis, Vertrauen und die Freistellung unserer Einsatzkräfte. Ohne sie wäre dieser Einsatz nicht möglich!

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: