Werneck, 22.07.2022

(20/2022) Fachberater: Scheunenbrand in Schnackenwerth

Knapp 24 Stunden nach dem gemeldeten Scheunenbrand in Schnackenwerth (Siehe Einsatz Nr. 17) kam es in Schnackenwerth zu einem weiterem Scheunenbrand, und somit zu einem Einsatz der Fachberater aus Gerolzhofen und Schweinfurt.

Gegen 23:35 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle Schweinfurt nach knapp 24 Stunden erneut die Fachberater aus Schweinfurt und Gerolzhofen, sowie zahlreiche Kräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei zu einem Scheunenbrand nach Schnackenwerth.

Bereits gegen 22:30 Uhr wurden die örtlichen Feuerwehren aus Schnackenwerth und Werneck zu einem gemeldeten Kleinbrand alarmiert, welcher sich als Vollbrand einer Scheune herausstellte und zu einer Alarmierung weiterer Einheiten mit dem Stichwort "B4 - Brand Stall/Scheune" führte.

Vor Ort konnten die Feuerwehren aus Schnackenwerth, Schleerieth, Rundelshausen, Werneck, Geldersheim, Egenhausen, Bergrheinfeld sowie Grafenrheinfeld schnell unter Kontrolle gebracht werden und ein übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude verhindert werden. Gegen 02:30 Uhr meldete die Feuerwehr "Feuer aus, Nachlöscharbeiten", woraufhin die Fachberater den Einsatz beendeten und sich auf Rückfahrt begaben.

Um 03:00 Uhr erfolgte erneut die Alarmierung der Fachberater durch die Feuerwehr, woraufhin diese erneut die Einsatzstelle anfuhren. Vor Ort gestalteten sich die Nachlöscharbeiten aufgrund der in der scheune gelagerten Gegenstände als schwierig, weshalb im weiteren Einsatzverlauf die Fachgruppe Räumen mit dem Teleskoplader des THW OV Haßfurt zur Unterstützung beim herausbringen des Brandguts nachalarmiert wurde.

Durch den Teleskoplader konnte das Brandgut aus der Scheune geborgen werden, welches anschließend auf einer Wiese durch die Feuerwehr gezielt abgelöscht werden konnte.

Gegen 09:00 Uhr konnte die Bergung des Brandguts abgeschlossen werden, und somit auch der Einsatz der THW Kräfte aus Gerolzhofen, Haßfurt und Schweinfurt, welche mit 4 Einsatzkräften im Einsatz waren.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: