Ebensfeld, 18.06.2021

(22/2021) Dachstuhl einer Scheune droht einzustürzen

Einsatz für unseren Trupp Einsatzstellensicherung sowie den Baufachberater Trupp für Sicherungsmaßnahmen einer Einsturzgefährdeten Scheune in Ebensfeld (Landkreis Lichtenfels)

Am Nachmittag des 18. Juni wurden die Helferinnen und Helfer des ESS Trupp zusammen mit unserem Baufachberater Trupp mit insgesamt 8 Einsatzkräften gegen 16:30 Uhr durch den Ortsverband Bad Staffelstein über den Baufachberater des THW OV Forchheim angefordert, um bei den Sicherungsmaßnahmen eines einsturzgefährdeten Dachstuhls einer Scheune zu unterstützten.

Vor Ort war neben dem Baufachberater des OV Forchheim auch bereits der örtlich zuständige Fachberater des Ortsverbandes Bad Staffelstein sowie die Feuerwehr aus Ebensfeld im Einsatz und sicherte großräumig den Bereich rund um das Schadensobjekt.

Nach einer kurzen Einweisung in die Lage und der Festlegung der erforderlichen Maßnahmen begann der ESS-Trupp mit dem Aufbau des Monitorings zur Überwachung des Dachstuhls, zur Eigenssicherung und zum Nachweis von weitere möglichen Bewegungen während der Sicherungsmaßnahmen.

Um die Tragfähigkeit als Interims-Lösung wieder herzustellen und somit umliegende Bauwerke und Straßen zu sichern wurde neben der Aussteifung des Dachstuhls mittels "Zangen" auch eine Ablastung der Dachfläche vorgenommen und so die Windlastfläche reduziert. Hierzu war auch die Fachgruppe Räumen des THW OV Coburg mit ihrem Radbagger vor Ort tätig.

Nach Fertigstellung der Sicherungsmaßnahmen konnte der ESS-Trupp die Überwachung gegen 23 Uhr beenden und anschließend die Heimreise antreten. Nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft war der Einsatz für unsere Einsatzkräfte gegen ca 1:45 Uhr beendet.

Wir möchten uns an dieser Stelle für die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Ebensfeld, den Feuerwehren aus Ebensfeld, Lichtenfels, der Kreisbrandinspektion sowie den THW Ortsverbänden Bad Staffelstein, Coburg und Forchheim bedanken!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: