Schweinfurt, 29.05.2018

(11/2018) Einsätze nach schwerem Unwetter

Nach dem schweren Unwetter mit heftigem Starkregen und Hagel am Abend gingen bei der ILS zahlreiche Notrufe ein. Zur Unterstützung der Feuerwehren bei Pumparbeiten in Stadt und Landkreis wurde der THW-Ortsverband Schweinfurt hinzugezogen.

Die Alarmierung durch die Integrierte Leitstelle (ILS) Schweinfurt um 20:02 Uhr läutete für die THW-Helfer aus Schweinfurt eine Serie an Einsätzen ein. Durch heftigen Starkregen liefen in großer Zahl die Keller von Gebäuden mit Wasser voll.

Um die Feuerwehren vor Ort zu unterstützen, rückten die Schweinfurter THW-Kräfte - ausgerüstet mit einer großen Anzahl an Tauchpumpen und Wassersaugern - nach und nach zu den unterschiedlichen Einsatzstellen aus und halfen beim Auspumpen der vollgelaufenen Untergeschosse.

In den späten Abendstunden beruhigte sich die Lage immer weiter, bis letztendlich keine weiteren Meldungen bei der ILS eingingen und alle angefallenen Einsätze erfolgreich abgearbeitet waren. Der Einsatz für die Schweinfurter Helfer endete um ca. 01:00 Uhr in der Nacht.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: